Verena Sepp

Verena Sepp (Tänzerin/Schauspielerin)

„Aufgewachsen in Baden-Württemberg, lebe ich seit drei Jahren in Berlin.

Angefangen bei Flamenco- und Ballett-Unterricht, kam ich über das Schauspielen zu freien Tanzformen. Mehrere Jahre war ich Darstellerin in vielen Jugend(-tanz)theaterstücken und war gleichzeitig ehrenamtlich in der Organisation von Jugendzeltlagern aktiv. Diese beiden Aktivitäten prägten mich stark, sodass ich nach dem Abitur als Theaterpädagogin arbeitete und mich gleichzeitig für ein Tanzstudium vorbereitete. Durch das Studium am HZT Berlin wurde mir klar, dass ich auch meine Erfahrung in Tanz und Körperarbeit weiterhin vermitteln will, gerade an Menschen, für die bewusstes Bewegen nicht zum Alltag gehört. Tanzen bedeutet für mich Spaß, Freiheit, Kreativität jedes Einzelnen, und auch Technik – ohne Leistungsdruck. Und die Arbeit mit jungen Leuten ist für mich immer wieder eine spannende, lehrreiche und inspirierende Begegnung.“

Black Star Cotton, Berlin

Es ist nicht immer leicht als Unternehmens-Neuling. Es gibt viele Tiefen und Enttäuschungen, die man verkraften muss. Das ist auch die Realität für Kiezsprossen, aber umso mehr freuen wir uns über gelegentlichen Rückenwind!

An dieser Stelle präsentieren wir euch unsere neue Lieblingsdruckerei: Black Star Cotton heisst das Berliner Unternehmen und wir machen gerne ein bisschen Werbung für sie, denn sie haben den Herz am rechten Fleck und haben Kiezsprossen mit jeder Mengen Textilien unterstützt, die wir für einen unserer Workshops brauchen.

Falls DU also irgendwann bedruckte (Fairtrade-)T-shirts, Beutel, Pullis, Caps, Taschen- you name it- brauchst, dann bitte zuerst Black Star Cotton auschecken. Sie haben es drauf UND sind auf unsere Seite.

Hier geht es zu deren Homepage → http://www.cotton.de/

1658310_749019618521136_6600723075026862536_o

Jozefien Becker (Tänzerin)

„Ich finde, dass das (Kiezsprossen)-Projekt eine tolle Idee ist! Ich bin ausgebildet als zeitgenössische Tänzerin und habe bereits mit Kindern gearbeitet – ich war verantwortlich für die Tanz- und Theatertherapie in der Kinderpsychiatrie Fioretti und habe diesen Sommer mit Flüchtlingskindern getanzt.

Es freut mich immer wieder mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, die noch wenig Kontakt mit dieser Art von Tanz gehabt haben, da man ihnen zeigen kann, was für ein großes Potential in der Bewegung und in unseren Körpern steckt.

Ich würde den Jugendlichen einige Techniken beibringen, die wir zusammen zu einer Gruppenkomposition entwickeln können und mal sehen – vielleicht wird auch Platz für Improvisation sein.

Als Studentin war ich selbst sehr beeindruckt von dem Tanz- und Spielfilm ‚Blush‘ (2005); einige surreale Bewegungen, die mich besonderes mitgerissen haben, werde ich auch als Inspirationsquelle für die Workshops nutzen.“

Neugierig geworden? Wenn ihr mehr über den Tanz, der Jozefien so inspiriert hat, wissen wollt, dann schaut euch den Trailer von der Verfilmung der Perforance von Wim Vandekeybus und seiner Tanzgruppe Ultima Vez an: https://www.youtube.com/watch?v=M3te9ORYmQI

Michael Schaaf a.k.a. ‚ReeSe‘ (B-Boy, Choreograf)

„Mein Name ist Michael „ReeSe“ Schaaf, mein Künstlername ist „ReeSe“. Ich lebe in Berlin und tanze seit 1998 B-Boying (Break Dance), bin mittlerweile freischaffender Künstler(Tänzer, Choreograf) und verdiene so meinen Lebensunterhalt.

Gebucht werde ich u.a. für Musik- u. Werbevideos, Shows, Workshops etc. Angefangen habe ich mit dem Focus auf Power Moves(z.B. Headspin), doch hat sich Mein Stil über die Jahre auch durch Einflüsse aus Hip-Hop/Nu-Style, House, Contemporary, Locking/Poping und Boogie weiterentwickelt. Ich arbeite mit verschiedenen Künstlern zusammen und freue mich immer über neue Einflüsse. Meine größte Leidenschaft, neben dem Tanzen und der Musik, ist das Reisen. Die Welt zu sehen ist für mich eines der wichtigsten Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte.

Mich bei den Kiezsprossen zu engagieren hat zum einen den Grund, dass ich es wichtig finde, Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen, sich auszudrücken und damit auch ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Zum anderen macht es mir Freude, mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu arbeiten und ich finde es wichtig, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben.“

ReeSe in action : https://www.youtube.com/watch?v=wWejBjT4jQQ

Michael 'ReeSe' Schaaf

ReeSe

ReeSe

Markus Gram ‚LMNZ‘ (Rapper, Producer)

„Hey, ich bin Markus und als Künstler nenne ich mich LMNZ (Elements).
Ich rappe, produziere Beats, bin studierter Tontechniker und benutze neben meinem Hörsinn gerne auch das Auge: Ich drehe und schneide Videos.
Unter Anderem habe ich bisher 2 Alben herausgebracht, wobei ich bei einem davon 76 Künstler aus der ganzen Welt in 29 Sprachen auf meine Musik habe singen und rappen lassen.
Für die Europäische Kommission bin ich Deutscher Botschafter für „Jugend in Bewegung“ und war schon in vielen Ländern weltweit mit meiner Kunst unterwegs.

Musik besitzt eine unglaubliche Kraft Brücken zwischen Menschen zu bauen.
Vor Allem beim Texten und Rappen kann man sich Gehör verschaffen und ausdrücken, was in einem vorgeht; Sei das nun, dass man andere zum Lachen bringen will oder das man sich den Frust zu einem Thema von der Seele schreiben kann. Ich möchte den Kindern mit Hilfe der Kiezsprossen gerne dieses für mich unglaublich wertvolle Ausdrucksmittel näher bringen. Dabei werden Werte wie Respekt, Offenheit, Authentizität und Optimismus vermittelt, sowie eine Steigerung des Selbstvertrauens und der Ausdrucksmöglichkeiten der Kinder / Jugendlichen erreicht. Ich freue mich auf euch,
LMNZ“

Homepage: http://www.worldwide-rap.com
Facebook: https://www.facebook.com/LMNZ.Music

1

2

LMNZ

LMNZ

Elsa Loy (Tänzerin, Choreografin, Schauspielerin)

„Ich bin Tänzerin, Choreografin und auch Schauspielerin. Als Tänzerin arbeite ich viel mit der Sprache des Körpers. In meinen Choreographien gebe ich meinen eigenen Bildern und Visionen einen Raum, der mit Musik, Tanz und Ausdruck ausgefüllt wird. Musik ist für mich essentiell. Ansonsten tanze und spiele ich in Theater-und Tanzstücken, Musikvideos und Filmen.

Ich freue mich auf das Projekt „Kiezsprossen“ und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder die Möglichkeit bekommen, abseits von dem normalen Schulalltag, sich künstlerisch und kreativ auszuprobieren.“

Guckt wie Elsa tanzt auf https://vimeo.com/user9911758

 

Domenica Kastl (Multi-Künstlerin)

Ich bin Domenica und ich male gerne auf Leinwände, Klamotten, Schuhe etc. Außerdem spiele ich Trompete, Gitarre und Geige und singe in ein paar Bands. Ich habe früher viel mit Stencils gearbeitet und habe unter anderem für Max Herre, Joy Denalane, Akua Naru, Voice und andere Künstler aus dem In- und Ausland T-Shirt-Designs entworfen. Eine kleine Auswahl meiner Kunst gibt es auf dom-enica.tumblr.com/arts

Ich finde Kiezsprossen ein großartiges Projekt und möchte gerne mitmachen, weil es mir Spaß macht, meine Fähigkeiten mit anderen zu teilen und weil es für Jugendliche und ihr Selbstwertgefühl sehr wichtig ist, sich kreativ auszudrücken. Ich freue mich, wenn ich jemanden dazu inspirieren und dabei unterstützen kann.

Domenica Kastl

Dominique Wolf (Schauspielerin, Regisseurin)

Ich freue mich, mit den Kiezsprossen arbeiten zu können. Ganz spielerisch machen die Kids bei mir erste Erfahrungen mit dem Darstellen und Umsetzen selbst ausgedachter Geschichten. Unter Anleitung lernen sie zu improvisieren, ihren Körper neu wahrzunehmen, ausdrucksstark zu werden und zudem auch ein Gruppengefühl zu entwickeln. Durch die Kinder der Sorgencouch Berlin Neukölln habe ich etliche Erfahrungen sammeln können und freue mich auf noch mehr junge Menschen, mit denen ich künstlerisch aktiv werden kann.

www.dominiquewolf.de

Adrian Zwicker (Schauspieler)

Ich bin Schauspieler. Hauptsächlich spiele ich in Kinofilmen oder TV-Produktionen, habe jedoch am Theater angefangen und auch Kinder- und Jugendtheater gemacht. Ausserdem gebe ich Schauspielunterricht für alle Altersgruppen. Mitglied bei Kiezsprossen, weil ich selbst mein Kiez unterstütze und den Kids etwas von meiner Begeisterung für die Schauspielerei und das Kino  näher bringen will.

Agentur-Link:  ankebalzer.de/adrian-zwicker

Facebook-Link: Adrian Zwicker

Adrian Zwicker bei den Dreharbeiten zu "Axel der Held"

Adrian Zwicker bei den Dreharbeiten zu „Axel der Held“

Hinter den Kulissen zu "Axel der Held", Adrian Zwicker

Hinter den Kulissen zu „Axel der Held“, Adrian Zwicker